Was sind Bachblüten?

BachblütenAls der englische Mediziner Dr. Edward Bach in den 1930er Jahren die heilsame Wirkung von Pflanzen und Blüten erforschte, legte er den Grundstein für eine alternative Therapieform, die auch die Psyche eines Menschen berücksichtigt. Die nach ihm benannte Bach Blüten Therapie (auch Bach Flower Remedies genannt) setzt an der (seelischen) Wurzel einer Krankheit an und betrachtet diese somit ganzheitlicher als eine rein medizinische Behandlung, die sich häufig allein an äußerlichen Symptomen orientiert. Obwohl bereits vorher bekannt war, dass sich ein optimales seelisches Gleichgewicht positiv auf den Gesundheitszustand auswirkt, war Dr. Bach der erste, der herausfand, dass eine Heilung von Krankheiten durch die Behandlung der psychischen Ursache möglich ist.

Die Herstellung der Essenzen

Bach entwickelte ein Verfahren, womit die Energie der wertvollen Blütenessenzen auf Wasser übertragen, potenziert und mittels Alkohol haltbar gemacht wird. Das Resultat ist in sogenannten Stockbottles erhältlich. Eine der bekanntesten Zusammenstellungen von Bachblüten Essenzen sind die Bachblüten Notfalltropfen (oder auch Bach Rescue Remedy), die fertig gemischt angeboten werden. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus den Essenzen Clematis, Cherry Plum, Impatiens, Rock Rose und Star of Bethlehem, denen eine harmonisierende, ausgleichende und beruhigende Wirkung auf den Gemütszustand zugeschrieben wird. Bach Rescue Remedy wird insbesondere in Fällen aufwühlender Erlebnisse, ungewohnter Stresssituationen sowie bei großem Leistungsdruck eingesetzt, häufig auch in Verbindung mit einer entsprechenden Psycho- oder Gesprächstherapie. So helfen die Notfalltropfen beispielsweise dabei, bei Prüfungsangst, Liebeskummer oder auch in Schocksituationen ein seelisches Gleichgewicht zurück zu erlangen.

Die Vorteile von Bach Flower Remedies

Die Vorteile der Bach Flowers bestehen darin, dass sie – neben ihrer außergewöhnlichen Wirkungsweise auf den seelischen Gesundheitszustand – praktisch nebenwirkungsfrei sind und daher auch von Kindern eingenommen werden können. Sie zeigen meist sehr schnell ihre Wirkung und helfen dabei, den Gemütszustand zu verbessern, Ängste abzubauen oder andere seelischen Probleme zu lösen und die Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen. Dies führt in vielen Fällen auch unmittelbar zu einer Besserung der körperlichen Beschwerden.

Obwohl auch Ärzte Bachblüten verschreiben und viele Krankenkassen die Kosten übernehmen, sind sie nicht verschreibungspflichtig, so dass der Einsatz unkompliziert erfolgen und immer direkt auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden kann. Bach Flowers können untereinander kombiniert werden, was eine ganz gezielte und individuelle Behandlung ermöglicht.