Bachblüten können auch bei Tieren wirken

KanninchenWas dem Menschen hilft, kann natürlich auch Tieren gut tun: Bachblüten für Tiere sind eine Alternative zur herkömmlichen Tiermedizin. Die Blütenessenzen des Dr. Bach wirken dabei ähnlich wie beim Menschen. Als sanfte Heilmethode wirken sie bei Pferd, Hund oder Katze auf das innere Gleichgewicht und tragen somit zur Genesung auch bei äußerlichen körperlichen Beschwerden bei. Das Tiere ein “Wesen” haben, zeigen Verhaltensstörungen wie Ängste, Apathie, Aggressivität oder Futterneid. Oft reicht die einzelne Wirkung von Bachblüten für das Tier. Je nach Leiden kann aber auch eine Mischung mehrerer Bach Blüten sinnvoll sein. Selbstverständlich muss bei ernsthaften Erkrankungen ein Tierarzt zu Rate gezogen werden, aber auch hier können die Essenzen als unterstützende Therapie angewendet werden. Inzwischen setzen auch viele Veterinäre auf diese sanfte Heilmethode.

Unter folgenden Links habe ich noch mehr Informationen zu Bachblüten für Tiere zusammengestellt: